Direkt zum Inhaltsbereich (Accesskey I)
Jugendkarte 4YOU Ferialjobbörse Jobcoach
banner
 KONTAKT

 

JugendService des Landes OÖ
4021 Linz, Bahnhofplatz 1
Fon 0732 / 66 55 44
Fax 0732 / 77 20-216 330
Mail jugendservice@ooe.gv.at

Für dich geöffnet:
Montag bis Freitag
13:00 - 17:00 Uhr

Du befindest Dich hier: >>STARTSEITE >> LIEBE + GESUNDHEIT >> ERNÄHRUNG >> 10 Tipps für den Alltag
10 Tipps für den Alltag

10 Tipps für für den Alltag

  • Abwechslung: Es gibt kein Lebensmittel, das alle wichtigen Stoffe für den Körper auf einmal enthält. Es kommt auf den richtigen Mix an. 

  • Mehrere kleine Portionen pro Tag verhindern das Absinken in ein Leistungstief: 5 Portionen von Obst und Gemüse pro Tag. 

  • Von Getreide- und Kartoffelprodukten viel, aber nicht gerade Pommes oder Burger, sondern Vollkornbrot, Nudeln, Reis, Müsli.

  • Starke Knochen durch Milch und Milchprodukte

  • Zuckersüß – Süßigkeiten sollten als Belohnung dienen und nicht aus Langeweile genascht werden

  • Wenig von Fast Food -  wird nicht nur schnell zubereitet, sondern auch meist schnell gegessen. Es enthält sehr viel von den "leeren" Kalorien und ist meist sehr fettreich und übersüßt.

  • Trink dich fit mit verdünnten Fruchtsäften

  • Zeit nehmen und das Essen genießen 

  • Verzichte auf das Ausprobieren von Diäten. Eine vernünftige Ernährung, die auf die ausgewogene Energiebilanz achtet, kann dein Gewicht regulieren.

  • Nimm dir eine Notfall-Box in die Schule mit. Welcher Notfall ist gemeint? Du solltest dem Absinken der Leistung entgegen wirken. Das ist laut  Leistungskurve (siehe unten) in der Mittagszeit zwischen 11 Uhr und 15 Uhr  der Fall.  Was soll sie enthalten: Trockenfrüchte,  Banane, Nüsse, Vollkornkekse.

 

 nach oben

Leistungskurve

Leistungskurve über 24 Stunden

Energiebilanz

Wenn du Probleme mit dem Gewicht hast oder gewichtsmäßig so bleiben möchtest wie du bist, musst du dich mit der Energiebilanz beschäftigen.

Verbrennen wir in 24 Stunden mehr, als wir zu uns nehmen, baut der Körper Fett ab. Völlig unabhängig von der Tageszeit. Durch jede Art von sportlicher Aktivität erhöhen wir den Energieverbrauch.

Der persönliche Kalorienbedarf hängt von der Tätigkeit, vom Grundumsatz (= eine konstante Größe die in Kalorien ausgedrückt die Erhaltung der Lebensfunktionen bestimmt) und von zusätzlicher sportlicher Betätigung ab. Wer tagtäglich mehr Kalorien zuführt als er verbraucht wird zunehmen.




>> zum Seitenanfang



Letzte Änderung am  29. April 2014

QUICKINFO - BRAINFOOD

Cover der Quickinfo Brainfood, ein Mädchen und ein Bursch springen in die Höhe

Im Download-Center bestellen oder downloaden

http://www.land-oberoesterreich.gv.at http://www.ooe-jugend.at http://www.jugendservice.at http://www.4youcard.at
IMPRESSUM | SITEMAP by CYBERHOUSE
 
 
 
Startseite