Interview mit einem Jugendlichen aus dem JobCoaching

Jonathan (15)
Angehender Großhandelskaufmann-Lehrling

Du bist der 2.000 Jugendliche, der durch das JobCoaching eine Lehrstelle gefunden hat. Wie ist das bei dir abgelaufen?
Jonathan: Ich bin in die fünfte Klasse Gymnasium gegangen, habe aber irgendwann gemerkt, dass ich lieber arbeiten und selbständig sein will. Mein Onkel hat mich dann auf das Angebot des JobCoachings aufmerksam gemacht – und ich habe mich beim JugendService in Linz gemeldet. Ich wollte mir eine Lehrstelle suchen, habe aber noch nicht so recht gewusst, in welcher Branche.

Wie ist das Coaching dann abgelaufen?
Jonathan: Am Anfang hatte ich noch keinen Überblick, welche Lehrberufe es gibt oder wie ein Bewerbungsschreiben genau aussehen soll. Also ist mein JobCoach mit mir gemeinsam Lehrberufe durchgegangen, wir haben Bewerbung und Lebenslauf überarbeitet und passende Firmen gesucht. Ich habe auch eine Potenzialanalyse gemacht, die auf einen kaufmännischen Lehrberuf hingewiesen hat. Also habe ich einige Bewerbungen verschickt und bin dann auch zu einem Aufnahmetest und Vorstellungsgespräch eingeladen worden.

Und es hat geklappt?
Jonathan: Ja, ich habe eine Zusage bekommen, dass ich mit einer Lehre als Großhandelskaufmann beginnen kann. Ich plane auch eventuell in Richtung Lehre mit Matura.

Würdest du das JobCoaching weiterempfehlen?
Jonathan: Auf jeden Fall! Gerade wenn man sich noch unsicher ist, was man machen möchte, wo die eigenen Stärken liegen. Es gibt so viele Möglichkeiten und die werden einem vom JobCoach gezeigt.

Letzte Änderung am 09.06.2015 um 09:55 Uhr
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal