Springe zur Hauptnavigation (1) Springe zur Targetnavigation (2) Springe zur Suche (3) Springe zu den Breadcrumbs (4) Springe zum Inhalt (5) Springe zum Footer (6)
4youCard, App

Do it yourself: Geschenke mit persönlichem Touch

Wer jetzt motiviert ist, kann hier noch mehr Ideen für DIY-Geschenke nachlesen!

Stabilo Weihnachtskarten, Cardholder, Orangenseife

DIY Cardholder - Upcycling mit Luis

Du benötigst:

  • Alte Einkaufstasche aus Nylon
  • Schere
  • Nähmaschine

So funktioniert’s:

  • Zwei Mal eine beliebige Form einer Geldtasche als Grundbaustein ausschneiden.
  • Dann zwei bis drei kürzere, aber gleich breite Teile ausschneiden, die für die Karten gebraucht werden.
  • Alle Teile aufeinanderlegen und auf den beiden Seiten und der Unterkante zusammennähen. Die Oberkante bleibt offen, um Stauraum für Bargeld zu schaffen.

Schau vorbei auf schenken! dem Instagram-
Account der 4youCard (@4youcard) und von Luis (@4040customs). Dort findest du bald ein Anleitungsvideo für den DIY-Cardholder!

Weihnachtskarten selber machen - STABILO Kreativ-Tipp

Weil Selbstgemachtes ein besonderes Lächeln bringt, zeigen wir dir mit STABILO zwei zauberhafte Weihnachtskarten, die du ganz einfach selbst nachbasteln kannst!

Du benötigst:

  • STABILO Pen 68 metallic
  • Einen Bleistift
  • Einen schwarzen und/oder weißen Karton
  • Eventuell Washee Tape
  • Jede Menge Bastel-Laune

So funktioniert’s:

  • Für die schwarze Karte: Kreise mit Bleistift vorzeichnen.
  • Für die weiße Karte: Den mittleren Bereich mit Washee Tape abkleben.
  • Dann mit dem STABILO Pen 68 metallic beliebige Formen und Muster zeichnen.

Pssst … auf dem STABILO Instagram- Channel (@stabiloaustria) gibt es am 15. Dezember um 17.30 Uhr eine Live-Session, wo eine der beiden Karten live gebastelt wird. Welche das sein wird, bestimmst du ein paar Tage vorher auf dem STABILO-Kanal. Also nicht vergessen: STABILO folgen, damit du die Abstimmung nicht verpasst und deine Lieblingskarte bald gezeichnet wird.

Damit du gut auf die anstehende Weihnachtszeit und das viele Kartenbasteln vorbereitet bist, verlosen wir – gemeinsam mit STABILO – 10 „STABILO Pen 68 metallic“-Sets! Mehr Infos gibt’s auf dem Instagram-Account der 4youCard und von STABILO!

Selbst gemachte Seife

Du benötigst:

  • Seifenbasis (am besten Glyzerinseife oder Ziegenmilchseife)
  • Topf und Schüssel für das Wasserbad zum Erhitzen
  • Silikonform
  • Seifenfarben (nimm hier am besten welche mit natürlichen Inhaltsstoffen oder Lebensmittelfarbe)
  • Ätherische Öle für den Duft (auch hier nimmst du am besten Öle mit rein natürlichen Inhaltsstoffen)
  • Zutaten (Kaffeepulver, Blütenblätter, geriebene Orangenschalen, etc.) nach Belieben zum Verzieren

So funktioniert’s:

  • Schneide die Seifenbasis in kleine Stückchen und erhitze währenddessen in einem Topf Wasser. Stell die Schüssel in den Topf für ein Wasserbad.
  • Anschließend gibst du die Seifenstückchen in die Schüssel. Lies hier am besten auch auf dem Etikett der Seife nach, ob spezifische Anleitungen zum Schmelzen angegeben sind.
  • Während die Seife schmilzt, rühre mit dem Kochlöffel immer wieder in der Seifenbasis, damit nichts verklebt.
  • Sobald die Seife vollständig geschmolzen ist, nimmst du das Wasserbad vom Herd und gibst dann ein paar Tropfen ätherisches Öl sowie Seifenfarbe (je mehr Tropfen, desto intensiver wird die Farbe) hinzu.
  • Rühre jetzt wieder um, um alles gut zu vermischen und gieße anschließend die Seife in die Seifenform.
  • Sobald die Seife in der Form ist, kannst du die Seife noch mit zusätzlichen Zutaten dekorieren.
  • Damit die Seife vollständig fest wird, lässt du sie am besten für mehrere Stunden oder sogar über Nacht stehen. Dann kannst du die Seife vorsichtig aus den Formen lösen.
  • Und jetzt: Verpacken und verschenken!

Mach jetzt mit und gewinne ein Seifen-Set von Die Brise mit allen Utensilien für deine DIY-Seife!

Artikel teilen
JugendService