3 Fragen an LH Thomas Stelzer

 

3 Fragen an LH Thomas Stelzer zum Landeshaushalt 2018

Warum ist es gerade jetzt für das Land OÖ so wichtig einen neuen Weg einzuschlagen?

Wir wollen Chancen schaffen, nicht Schulden. Jetzt läuft die Wirtschaft gut und daher ist jetzt die Zeit zum Handeln. Das heißt, dass wir ab sofort und kontinuierlich mit dem Schuldenabbau beginnen, um den künftigen Generationen keinen Schuldenberg zu hinterlassen. Unser Versprechen an die Jugend, aber auch an Investoren ist eine neue und generationengerechte Finanzpolitik , die sowohl Sparen als auch Investieren ermöglichen soll. Erstmals seit 2010 wird sich das Bundesland Oberösterreich nicht neu verschulden und ist damit ein Vorbild für andere Länder.

Wie kann das funktionieren?

Alle müssen etwas dazu beitragen, damit wir als Land nach vorne kommen. Das betrifft zuallererst die Politik und uns Politiker. Für die Politik gibt es eine Nulllohnrunde, für alle Parteien zehn Prozent weniger Förderung. Die restlichen Einsparungen verteilen sich auf die verschiedenen Ressorts der Landesregierung – welchen Bereich es genau betrifft, legt jeder Ressortchef selbst fest. Es ist wie im ganz normalen Leben: Wir können nur so viel ausgeben wie wir zur Verfügung haben.

Wie sieht es mit neuen Investitionen aus?

Wir werden dort investieren, wo heute Zukunft entschieden wird – beispielsweise in ultraschnelles Internet in ländlichen Regionen, in den Gesundheits- und Sozialbereich sowie den Ausbau des öffentlichen Verkehrs. Auch die Bereiche Forschung & Entwicklung und Wissenschaft werden mehr Mittel zur Verfügung haben um als Standort für Firmen attraktiv zu bleiben und Arbeitsplätze für die Zukunft zu sichern.   

Mehr Informationen findest du hier

Letzte Änderung am 11.12.2017 um 16:12 Uhr
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal