Springe zur Hauptnavigation (1) Springe zur Targetnavigation (2) Springe zur Suche (3) Springe zu den Breadcrumbs (4) Springe zum Inhalt (5) Springe zum Footer (6)
Jugendarbeit

Österreichischer Jugendpreis 2022

Das besondere Engagement und Initiativen der außerschulische Kinder- und Jugendarbeit sowie das "Europäische Jahr der Jugend" stehen im Fokus des Österreichischen Jugendpreises 2022.

Logo Jugendpreis 2022

Die Jahre 2020 bis 2022 sind geprägt durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. In dieser herausfordernden Phase leistete die außerschulische Kinder- und Jugendarbeit mit ihren zahlreichen Einrichtungen und dessen Fachkräften außergewöhnliche Arbeit, um ihre Angebote, Aktivitäten und Unterstützungsleistungen für junge Menschen aufrecht zu erhalten.

Der Österreichische Jugendpreis

  • holt die Vielfältigkeit des österreichischen Jugendsektors vor den Vorhang,
  • zeichnet beeindruckende Initiativen und Projekte der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit aus und
  • verstärkt die Sichtbarkeit des vielseitigen und wichtigen Engagements von Ehrenamtlichen und hauptamtlichen Fachkräften.

2022 steht auch im Zeichen der jungen Europäerinnen und Europäer. Mit dem Europäischen Jahr der Jugend sollen insbesondere neue Chancen im digitalen und ökologischen Bereich aufgezeigt sowie die Partizipation und das Engagement junger Menschen gefördert werden.

Der Jugendpreis 2022 wird in vier Kategorien vergeben, in denen jeweils bis zu fünf Projekte ausgezeichnet werden:

  • Europäische Initiativen
  • Nationale Jugendarbeit
  • Journalistische Leistungen im Interesse der Jugend
  • Eure Projekte

Einreichung zu den Kategorien „Nationale Jugendarbeit“ sowie "Journalistische Leistungen im Interesse der Jugend“ sind Online bis 31. August 2022 unter jugendarbeitinoesterreich.at/jugendpreis/  möglich! Für die Kategorien „Eure Projekte“ sowie „Europäische Initiativen“ inkl. „Euer Jahr der Jugend“ sind keine gesonderten Bewerbungen erforderlich, da die abgeschlossenen und dokumentierten Projekte von den zuständigen Agenturen für die jeweilige Jury aufbereitet werden.

In Österreich leisten rund 200.000 qualifizierte Freiwillige gemeinsam mit Tausenden teil- und vollzeitbeschäftigen Fachkräften großartige und wertvolle Beiträge für die außerschulische Kinder- und Jugendarbeit. Ein wichtiges Ziel der österreichischen Jugendpolitik ist es, diese Leistung sichtbar zu machen und das gemeinnützige Engagement junger Menschen zu stärken. Seit 2016 werden in Kooperation mit der Bundesjugendvertretung, dem Bundesweiten Netzwerk Offene Jugendarbeit, dem Bundesnetzwerk Österreichische Jugendinfos sowie dem OeAD als Österreichische Nationalagentur für die EU-Programme Erasmus+ Jugend & Europäisches Solidaritätskorps mit dem Jugendpreis die besten Projekte der außerschulischen Jugendarbeit ausgezeichnet.

Mehr Informationen zum österreichischen Jugendpreis 2022 | E-Mail: jugendpolitik@bka.gv.at 

 

Artikel teilen
JugendService