Springe zur Hauptnavigation (1) Springe zur Targetnavigation (2) Springe zur Suche (3) Springe zu den Breadcrumbs (4) Springe zum Inhalt (5) Springe zum Footer (6)
4youCard, App

Rezept4you: Zimtsterne

Zimtsterne gelten als der Klassiker unter den Weihnachtskeksen. Ihr sternförmiges Aussehen erinnert uns an den Stern von Bethlehem. Wusstet ihr übrigens, dass Zimt früher zu den Gewürzen der Superreichen zählte? Wir verraten, wie euch der Plätzchen-Klassiker an Weihnachten bestimmt gelingt.

Zimtsterne

Zutaten (für ca. 50 Stück):

  • 50 g Zitronat
  • 2 Eiweiß
  • 160 g heller Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Zitronensaft
  • 3 TL gemahlener Ceylon-Zimt (6 g)
  • 200 g sehr fein gemahlene Mandeln

Für die Glasur:

  • 1 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Puderzucker

Zusätzlich: Backpapier für das Backblech und zum Ausrollen

Zubereitung:

  1. Das Zitronat so fein wie möglich in winzige Würfel hacken. Das Eiweiß, den Zucker und das Salz in einer Rührschüssel kurz verrühren. Damit sich der Zucker leichter auflöst, die Mischung über einem Wasserbad kurz erwärmen. Danach mit dem Handrührgerät alles zu einer hellen Creme aufschlagen. Den Zitronensaft, den Zimt und die Mandeln gut untermengen. Die Masse abdecken und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen, so bekommt sie eine festere Konsistenz.
  2. Am nächsten Tag ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig zwischen zwei Bögen Backpapier ca. 8 mm dick ausrollen. Mit einem Stern-Ausstecher 4 cm breite Sterne ausstechen und auf das Backblech legen. Dabei die Ausstechform wiederholt in heißes Wasser tauchen, so klebt der Teig weniger daran fest. Die Teigreste immer wieder zusammenkneten, ausrollen und ausstechen, bis der ganze Teig verbraucht ist.
  3. Für die Glasur das Eiweiß und das Salz steif schlagen. Den Puderzucker hinzufügen und alles cremig rühren. Einen Spritzbeutel mit einer sehr feinen Lochtülle vorbereiten. Den Spritzbeutel in ein hohes Glas stellen, den oberen Rand umklappen und etwas Guss einfüllen. Die Oberfläche der Zimtsterne akkurat mit dem Guss glasieren.
  4. Den Backofen auf 150 °C (Umluft) vorheizen. Die Sterne im heißen Backofen ca. 10 Minuten backen. Die Oberfläche soll schön hell bleiben. Nach dem Backen sind die Plätzchen innen noch etwas weich – köstlich! Nach dem Abkühlen in einer Dose aufbewahren, damit sie nicht austrocknen.

Gewinne eine Ausgabe des Plätzchenund Keksebackbuchs „Wundervolle Weihnachtsbäckerei” von Theresa Baumgärtner!

Artikel teilen
JugendService