Ehrenamtliches Arbeiten

Lächelnder Bursch mit blonden Haaren

Mit einer ehrenamtlichen Tätigkeit leistest du nicht nur einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft, sondern erwirbst nebenbei auch sogenannte Soft Skills. Darunter fallen zum Beispiel Eigenschaften wie Selbständigkeit, Disziplin, Motivation, Sprachliche Kompetenz, Höflichkeit und entsprechende Umgangsformen.


Bevor du dich entschließt, freiwillig zu arbeiten und einen Teil deiner Freizeit für eine gute Sache herzugeben, solltest du dir einige Dinge überlegen:

  • Welche Art von Tätigkeit möchtest du machen?
  • Wie viel Zeit kannst du investieren?
  • Erfüllst du alle Voraussetzungen, die bei manchen Tätigkeiten gefordert werden?

Bedenke, dass eine gewisse Regelmäßigkeit und Verlässlichkeit erforderlich ist, denn oft sind Menschen von deiner Mithilfe abhängig.

Ehrenamtliche Tätigkeiten bringen kein oder sehr wenig Geld. Es kann jedoch sehr befriedigend sein sich für andere einzusetzen, denn es stärkt deine soziale Kompetenz und erweitert deinen persönlichen Horizont. Außerdem kannst du dir manche Tätigkeiten als Praktikum anrechnen lassen.

Lass dir deine ehrenamtlichen Tätigkeiten für eine Freiwilligenorganisation auch in einem Nachweis über Freiwilligenarbeit bestätigen.

Im Rahmen eines Freiwilligen Dienstes hast du die Möglichkeit dich längerfristig freiwillig zu engagieren.

In Linz, Wels und Steyr gibt es außerdem Freiwilligenzentren, wo du dich melden kannst.
Infos unter:



Letzte Änderung am 06.02.2017 um 12:34 Uhr
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal