Ab wann darf ich ein Tattoo/Piercing haben?

Es ist gesetzlich genau geregelt, ab welchem Alter du ein Tattoo oder ein Piercing  haben darfst.

Unabhängig von deinem Alter müssen du oder deine Erziehungsberechtigten vor einem Eingriff eine schriftliche Zustimmung unterschreiben. Vor dieser Einwilligung ist es erforderlich, dass du im Tattoo- und Piercingstudio über die Nachbehandlungen und alle Risiken wie zB Allergien, Narbenbildungen, Entzündungen aufgeklärt wirst. Auch dieses Gespräch wird schriftlich bestätigt.

Piercing:
Das Piercen von Jugendlichen unter 14 Jahren ist generell verboten. Wenn du zwischen 14 und 18 Jahren bist, brauchst du die Zustimmung deiner Eltern. Diese entfällt, wenn anzunehmen ist, dass die gepiercte Stelle innerhalb von 24 Tagen abheilt.

Tätowieren:
Das Tätowieren ist für Jugendliche ab Vollendung des 16. Lebensjahres erlaubt, bis zum 18. Lebensjahr jedoch nur mit schriftlicher Einwilligung deiner Eltern (Erziehungsberechtigten).

Hygienevorschriften

Tätowier- und Piercingstudios unterliegen strengen Auflagen und Kontrollen, wobei gewisse Hygiene- und Gesundheitsstandards befolgt werden müssen. Besuche mehrere Studios, mach dir ein Bild vor Ort und schaue, ob du dich dort wohlfühlst. Du kannst außerdem in deinem Freundes- und Bekanntenkreis nachfragen, ob dir jemand ein gutes Studio mit viel Erfahrung weiterempfehlen kann. 

Informiere dich, welche Hygienevorschriften Tattoo- und Piercingstudios einhalten müssen.

Letzte Änderung am 30.04.2018 um 09:23 Uhr
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal