Tattoo- und Piercingstudios

Tattoo und Piercing gehören in Österreich zum Gewerbe der Fußpflege, Kosmetik und Massage. Um dieses Handwerk ausüben zu dürfen, benötigen Personen in Österreich einen entsprechenden Gewerbeschein. Dafür muss eine Ausbildung (Lehrgang) absolviert und eine Prüfung abgelegt werden. Ausgebildete Tätowiererinnen und Tätowierer bzw. Piercerinnen und Piercer haben medizinisches Grundwissen und kennen sich mit den Körperteilen aus, die sie schmücken sollen. 

Seriöse Studios sind hell und sauber, Hygienevorschriften sowie medizinische Mindeststandards werden eingehalten und die rechtlichen Bestimmungen sowie der Gewerbeschein sollten ausgehängt sein. Entscheidest du dich für ein Tattoo oder Piercing, besuche mehrere Studios, mach dir ein Bild vor Ort und schaue, ob du dich wohlfühlst. Wenn du jemanden in deinem Bekanntenkreis mit einem Tattoo oder Piercing kennst, kannst du dich auch dort nach den Erfahrungen erkundigen.

Die Landesinnung der Fußpflege, Kosmetik und Massage verfügt über eine Liste von Tattoo- und Piercingstudios in Oberösterreich, die einen genehmigten Gewerbeschein haben. Du kannst hier suchen oder die Liste im Jugendservice-Regionalstelle in deiner Nähe abholen.

Letzte Änderung am 30.04.2018 um 09:28 Uhr
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal