Youth4Future

Ende Mai/Anfang Juni hast du die einmalige Gelegenheit an einer KOSTENLOSEN Führung durch die UNO-City in Wien und anschließend an einem interaktiven Workshop zu den nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) der UN teilzunehmen.

Verbringe einen inspirierenden, informationsreichen Nachmittag mit anderen engagierten, jungen Erwachsenen und entdeckt zusammen den Weg in eine nachhaltige und faire Zukunft für Mensch und Planet.

Gleich anmelden!

Alle Infos unter www.generationearth.at/project/youth4future

Action Leader Training 2017/18

Du bist zwischen 15 und 25 Jahre alt und willst dich für unsere Umwelt engagieren? Dann aufgepasst: Im September startet das nächste Action Leader Training von Generation Earth.

Unter dem Motto „Raus aus dem Konsumwahn! – Rein in ein umweltfreundliches Leben!“ befassen wir uns in diesem 10-monatigen Lehrgang mit der Frage, was es bedeutet nachhaltiger zu leben. Wir werden uns auf die Suche nach inspirierenden Vorbildern machen, die uns helfen zu verstehen, wie ein solches Leben aussehen könnte. Wie immer werden wir selbst aktiv und starten Projekte für eine faire und nachhaltige Welt.
 
Bewirb dich jetzt!
Alle Infos unter www.generationearth.at/project/action-leader-training-20172018

Bewerbungsschluss: 16. Juni 2017

Riverwalk 2017: Die Bewerbungsphase läuft!

Mit großer Freude dürfen wir verkünden, dass wir ab sofort Bewerbungen für die Teilnahme am Riverwalk 2017 entgegennehmen!!!

Wo? Von Maloja (Switzerland) bis Passau (Germany) entlang des Inns (über 500km)

Wann? 14. Juli – 06. August 2017 (24 Tage!)

Was? Schließe dich 20 jungen Menschen (15-30 Jahre alt) aus Österreich, Deutschland und der Schweiz an und entdecke beim gemeinsamen Wander-, Fahrrad- und Rafting-Abenteuer die schönsten Plätze an den Ufern des 517 km langen Inns. Der diesjährige Riverwalk hat zum Ziel, auf die Bedeutung von großen, lebendigen Flüssen aufmerksam zu machen und lokale Renaturierungs- und Ökotourismusprojekte entlang des Inns bekannt zu machen und zu unterstützen.

Achtung: jedes Land hat nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung...7 junge Erwachsene!

Ende der Bewerbungsfrist: 30 April 2017

Bewirb dich HIER! *

(* Bist du ein/e junge/r Filmemacher/in? Dann schau hier nach!)

Kosten: Um dir deinen Platz im Projekt zu sichern, wird eine Teilnahmegebühr von 100,00 EUR eingesammelt, welche innerhalb von 3 Wochen nach Bekanntgabe deiner Aufnahme ins Riverwalk Team bezahlt werden muss. Dieser Beitrag hilft uns die Kosten zu decken. (Campingplatzgebühren, Verköstigung, Outdooraktivitäten etc.)

Kontakt: Martin Huber (martin.huber.austria(at)gmail.com)

YouthEnergySlam 2017 für Teams

Machen wir mal ein Gedankenexperiment...

Stellt euch vor, wie durch ein Wunder befindet ihr euch plötzlich im Jahr 2050. Ihr wisst nicht genau, wie ihr da hingekommen seid und wollt erstmal die Gegend erkunden. Von einer jungen Frau, mit der ihr euch kurz unterhaltet, erfahrt ihr, dass es vor ca. 20 Jahren eine Energiewende gegeben hat. Damals sind die Erdölressourcen langsam ausgegangen, und die Menschheit hat neue Wege eingeschlagen. Lächelnd dreht sie sich um und geht weiter.

Gespannt beobachtet ihr 2050 andere Jugendliche und wundert euch, wie sehr sich ihr Leben in nur 30 Jahren im Vergleich zu eurem eigenen im Jahr 2017 verändert hat...
Kaum denkt ihr an das Jahr 2017, seid ihr *schwupps* plötzlich wieder zurück im Hier und Jetzt.

Uns interessiert, was ihr denkt:

  • Wie leben die Menschen in einer Welt ohne Erdöl?
  • Woher kommt der Strom für ihre Alltagsgeräte? Haben sie noch Handys, Laptops oder Computer? Wenn ja, wie laden sie diese Geräte auf?
  • Wie bewegen sie sich fort und woher kommt die Energie für ihre Fortbewegungsmittel?
  • Wie werden Nahrungsmittel transportiert?
  • Gibt es noch Flugzeuge? Wenn ja, wie werden diese angetrieben?
  • Wie sieht die Welt im Jahr 2050 in eurer Vorstellung aus? Was hat sich in Sachen Energie, Klima und Mobilität noch verändert? Was ist ganz anders, als wir es heute kennen?

Anmeldung und nähere Infos bekommst du unter: risikodialog.at/youthenergyslam

Vorausscheidungen:
19. Mai - Wien oder
2. Juni - Innsbruck

Finale:
27. September - Graz

TeilnehmerInnen für das Green Belt Camp Maltsch 2017 gesucht!

Willst du diesen Sommer gerne eine sinnvoll genutzte Ferienwoche in der und für die Natur verbringen? Dann ist das Green Belt Camp Maltsch des Naturschutzbundes OÖ genau das Richtige dich!

Das Green Belt Camp Maltsch findet von 30. Juli - 05. August 2017 in Leopoldschlag/OÖ statt. Als TeilnehmerInnen gesucht werden engagierte Naturliebhaber ab 18 Jahren aus Deutschland, Tschechien und Österreich. Aber auch Interessierte aus anderen Ländern sind herzlich willkommen.

Nähere Info: http://naturschutzbund-ooe.at/terminreader/events/green-belt-camp-maltsch-malse-2017.html

Globales Lernen in der Ausserschulischen Jugendarbeit - global denken, lokal handeln

Viele Themen, die junge Menschen bewegen, wie z.B. Menschenrechte, Migration/Flucht, Umweltschutz oder Geschlechtergerechtigkeit, haben eine globale Dimension. Globales Lernen vermittelt Wissen über die Welt, macht auf weltweite Zusammenhänge aufmerksam und fördert verantwortungsvolles Handeln im Sinne einer global nachhaltigen Entwicklung. Gerade in non-formalen Lernsettings, wie sie die außerschulische Jugendarbeit bietet, kann Globales Lernen neue Perspektiven eröffnen und junge Menschen zur Gestaltung der Welt ermächtigen.

Von Herbst 2016 - Herbst 2017 bietet die Bundesjugendvertretung kostenlose Trainings für haupt- und ehrenamtliche JugendarbeiterInnen in verschiedenen Regionen Österreichs an.
Nähere Infos und Anmeldung: www.bjv.at/activities/our-world-global-denken-lokal-handeln/

Letzte Änderung am 21.04.2017 um 09:44 Uhr
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal