Bulimie oder Ess-Brech-Sucht

Menschen, die an Bulimie leiden, halten ihre Krankheit oft geheim. Sie stopfen Lebensmittel in sich hinein und führen anschließend, aus Angst vor eventueller Gewichtszunahme, Erbrechen herbei.
Bei solchen Ess-Anfällen werden bis zu 5.000 Kalorien verzehrt.

Merkmale

  • Über einen Zeitraum von 3 Monaten hinweg mindestens zweimal pro Woche Essattacken.
  • Große Mengen an meist kalorienreichen Nahrungsmitteln werden verzehrt.
  • Maßnahmen zum Ungeschehen-Machen der Kalorienaufnahme sind Erbrechen, Einnahme von Abführmitteln oder extreme sportliche Betätigungen.
  • Krankhafte Furcht, dick zu werden.


Mögliche Ursachen

  • Nach außen gerichtete Persönlichkeiten
  • Nähe-Distanz-Problem zur Mutter
  • Erlebte sexuelle Übergriffe
  • Panische Angst vor Gewichtszunahme
  • Schlankheitsideal
  • Gesellschaftliche Faktoren
  • Identifikation als Frau nicht gelungen
  • Wenig Selbstvertrauen


Folgeschäden, die auftreten können:

  • Zahnschmelz-, Haar- und Hautschäden
  • Herzrhythmusstörungen
  • Sozialer Rückzug
  • Depressive Verstimmung
  • Selbstabwertung
  • Entgleisung des Elektrolythaushaltes
  • Magen-Darmprobleme

 

Bei Fragen dazu wende dich in einem vertraulichen und anonymen Gespräch an den JugendService Regional-Point deiner Nähe oder an unsere Online-Beratung.


Mehr Infos

Letzte Änderung am 22.02.2016 um 14:41 Uhr
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal