Das erste Mal...

Mädchen und Bursch, die beide ihre Zunge herausstrecken und an einem Lolli schlecken wollen

... ist meistens mit sehr hohen Erwartungen verbunden und verunsichert viele Jugendliche. Oft machen Freunde und Freundinnen oder Schulkollegen und Schulkolleginnen Druck, indem sie mit ihren Erfahrungen angeben. 

Unsere Tipps für alle, die das "erste Mal" noch vor sich haben:

  • Kläre mit deiner Freundin/deinem Freund  Fragen zu Verhütung und Vorbeugung von Aids und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten in einer vertrauensvollen Atmosphäre

  • Sprecht offen darüber, wenn Ängste da sind (z.B. davor, dass es vielleicht weh tut oder dass es nicht klappen könnte)

  • Lass dich nicht unter Druck setzen - weder von den „eventuellen Erfahrungen" deines Partners oder deiner Partnerin, noch von Freunden oder Freundinnen, die "es" bereits tun -  sondern horch auf die eigenen Gefühle

  • Gebt euch viel Zeit und eine entspannte Atmosphäre

  • Gegenseitiger Respekt und gegenseitiges Vertrauen sind die besten Grundlagen dafür, dass das erste Mal in schöner Erinnerung bleibt.

Wenn das erste Mal ungeplant passiert, achte auf jeden Fall darauf, dass ihr ein Kondom dabei habt und es auch verwendet.

Du kannst dich mit deinen Fragen vertraulich an uns wenden. 

In deinem JugendService Regional-Point findest du auch ausführliche Informationsbroschüren, die wir dir gerne kostenlos zusenden!

Letzte Änderung am 23.02.2016 um 11:36 Uhr
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal