Körperkult - Tattoo & Piercing

Tätowierungen und Piercings liegen nach wie vor voll im Trend – nicht nur bei Stars aus der Musik-, Film-, Sport- und Modebranche, sondern auch bei Personen aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten. Es gibt sie  schon seit einigen tausend Jahren und sie sind mit der Kultur und dem Leben des Menschen eng verbunden.

Damals wie heute bieten Tätowierungen und Piercings die Möglichkeit, den eigenen Körper zu schmücken. Sie stehen für Individualität, symbolisieren Zugehörigkeit zu einer Gruppe, signalisieren eine bestimmte Lebenseinstellung und dienen als Erinnerung an besondere Ereignisse oder gelten einfach nur als „cool“.

Wenn du beabsichtigst, dich piercen oder tätowieren zu lassen, solltest du dich vorher genau über die Risiken und möglichen Folgen informieren. Auch über das Motiv bzw. die Körperstelle solltest du dir Gedanken machen - vor allem im Hinblick auf deine Berufswahl. Obwohl unsere Gesellschaft immer toleranter gegenüber Körperschmuck wird, gibt es oft noch Vorurteile oder Missverständnisse.

Hier findest du Antworten auf Fragen, die dich vor deiner Entscheidung für ein Tattoo oder Piercing sicher beschäftigen:

Diese und weitere Informationen zu Bio-und Henna-Tattoos, Permanent Make-up und Bodymodification findest du auch zusammengefasst in unserer
QuickInfo Körperkult 2.0 - Tattoo & Piercing

sowie in der Broschüre "Tattoo & Piercing" von der Jugendinfo wienXtra, die du dir hier kostenlos downloaden kannst.


Letzte Änderung am 30.04.2018 um 08:57 Uhr
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal
Logo Erasmus+
Logo Jugendinfo
Logo Eurodesk
Logo Jugendportal
Logo EYCA
Logo Europäisches Jugendportal