Springe zur Hauptnavigation (1) Springe zur Targetnavigation (2) Springe zur Suche (3) Springe zu den Breadcrumbs (4) Springe zum Inhalt (5) Springe zum Footer (6)

Vorstellungsgespräch

Gratuliere! Du hast eine Einladung für ein Vorstellungsgespräch und dadurch schon eine wichtige Hürde überwunden. Du bist nämlich vermutlich in der engeren Auswahl.
Bewerbungsgespräch

Verlauf eines Vorstellungsgespräches

Das Vorstellungsgespräch ist keine Prüfung, sondern vielmehr eine Art Kennenlern- und Verhandlungsgespräch. Je nach Unternehmen und zu besetzender Stelle sind bei diesem Gespräch eine oder mehrere Personen beteiligt. 
Hier siehst du den typischen Verlauf eines Vorstellungsgespräches:

  1. Einleitungsphase – Warming up: Diese wird bewusst gewählt, um deine Nervosität zu mindern und dient zur Vorbereitung auf das eigentliche Gespräch. Eine gängige Frage kann sein: „Haben Sie gleich zu uns gefunden...“. 
  2. Analyse des Lebenslaufs: Fragen wie „Erzählen Sie etwas von sich ...“ sollen zeigen, wie gut du dich präsentieren kannst und ob du deinen Lebensweg kurz und bündig schildern kannst. 
  3. Vorstellung des Unternehmens und Informationen über dein Aufgabengebiet: Du erhältst nun im Gespräch Infos über Produkte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Ausbildungsmöglichkeiten sowie genauere Infos über den Job. 
  4. Offene Fragen: Diese können persönlicher werden, wie etwa das Fragen nach deiner Motivation, deinem Interesse für den Job, deinen beruflichen Zielen oder persönlichen Beweggründen. 
  5. Gesprächsabschluss: Hier sollen weitere Schritte besprochen werden, wie etwa eine Vereinbarung zum Probearbeiten oder die nächsten Schritte im Auswahlverfahren. 

Typische Fragen beim Vorstellungsgespräch

Die Fragen in einem Vorstellungsgespräch sind häufig dieselben, wie etwa:

  • Erzählen Sie etwas über sich selbst.
  • Warum bewerben Sie sich gerade in unserem Betrieb?
  • Warum möchten Sie diesen Beruf erlernen/ausüben?
  • Warum glauben Sie, für diesen Beruf geeignet zu sein?
  • Nennen Sie 3 Stärken und 3 Schwächen von sich? 

Tipps zum Vorstellungsgespräch

Worauf sollst du beim Vorstellungsgespräch achten? 

  • Unterlagen vorbereiten: Lebenslauf und Zeugnisse, Terminkalender und Notizblock 
  • Informationen über das Unternehmen einholen (Internet, Zeitungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ...). Punkten kannst du vor allem auch mit Wissen über das Unternehmen und den von dir angestrebten Beruf.
  • Persönliche Fragen überlegen wie etwa über Arbeitsabläufe, Arbeitskleidung, Weiterbildung, Arbeitszeiten und dergleichen.
  • Kleidung und Haare sollen in das Umfeld deines künftigen Arbeitsplatzes passen. Kleidung, Frisur und Make-up sollen natürlich und nicht wie eine Verkleidung wirken. Wichtig ist, dass du dich wohl fühlst.
  • Handy ausschalten!
  • Höflichkeit: Achte besonders bei der Begrüßung, dem ersten Eindruck darauf, höflich zu sein. 
  • Komme ausgeschlafen und gepflegt zum Gespräch.
  • Achte beim Sitzen auf deine Körperhaltung: nicht zu lässig auf dem Sessel sitzen und eher die Körperhaltung deines Gegenübers annehmen. 
  • Sprich deutlich, nicht zu schnell und halte Blickkontakt. Achte außerdem auf positive Formulierungen und lächle oft.
  • Zeitplan: Komm etwa 10 Minuten vor dem Gesprächstermin. Somit hast du Zeit, vor dem Gespräch noch einmal tief durchzuatmen. Verzichte auf die Beruhigungszigarette vor dem Gespräch – das riecht man und kann sich negativ für dich auswirken.

Vorstellungsgespräch online

Auch bei Vorstellungsgesprächen nimmt die Digitalisierung immer mehr zu. Bewerbungsgespräche können heute zum Beispiel via Videocall von zu Hause aus durchgeführt werden. Dabei solltest du folgende Dinge beachten:

  • Suche dir einen ruhigen Raum, in dem du das Gespräch ungestört durchführen kannst.
  • Software: Erkundige dich vorab, mit welcher Software das Gespräch durchgeführt werden soll und ob du diese gegebenenfalls installieren musst.
  • Technikcheck: Teste bereits vor dem Gespräch, ob Kamera und Ton funktionieren und deine Internetverbindung stabil genug ist.
  • Achte auf den Hintergrund: Bei einem Vorstellungsgespräch via Videocall gibst du auch einen Einblick in dein Zuhause. Ein neutraler Hintergrund, idealerweise an einem Schreibtisch oder in einem Büro, ist daher ratsam. Checke vorher, was in deinem Hintergrund eventuell peinlich sein könnte und entferne diese Dinge.
  • Beleuchtung: Achte bei einem Videocall auch auf die Beleuchtung. Sitzt du vor einem Fenster oder befindet sich eine Lampe direkt hinter dir, kann es sein, dass dich dein Gesprächspartner oder deine Gesprächspartnerin nicht gut sehen kann.
  • Wahl des Outfits: Auch wenn du das Vorstellungsgespräch von zu Hause aus machst, wähle deine Kleidung sorgsam aus. Jogginghose und Hoodie haben auch bei einem Vorstellungsgespräch in den eigenen vier Wänden nichts verloren.

Das könnte dich auch interessieren...