Springe zur Hauptnavigation (1) Springe zur Targetnavigation (2) Springe zur Suche (3) Springe zu den Breadcrumbs (4) Springe zum Inhalt (5) Springe zum Footer (6)

Reisen

Hotel, Zelt, Jugendherberge oder Couchsurfing? Deine nähere Umgebung erkunden oder in die weite Ferne schweifen? Alles selber checken oder übers Reisebüro buchen? Egal welche Vorstellungen du hast – damit du deine Reise genießen kannst, lohnt sich eine gute Vorbereitung auf jeden Fall. So kannst du dich schon im Vorfeld auf eventuelle Probleme vorbereiten und vor Enttäuschungen schützen.

Lass dich von unseren Reisetipps inspirieren, damit der erste Urlaub ohne Eltern problemlos klappt!
Mädchen erhebt ihre Hände, während die Sonne am Meer untergeht

Reisen ohne Eltern

Was du rechtlich beachten musst, wenn du unter 18 Jahre alt bist: 

  • Zustimmung deiner Eltern
    Wenn du alleine reisen möchtest, müssen deine Eltern damit einverstanden sein. Deine Eltern können die Aufsichtspflicht auf eine andere erwachsene Person übertragen, die während des Urlaubs für dich verantwortlich ist. Hier die Infos zur Aufsichtsperson. 
     
  • Reisevollmacht
    Mit einer Reisevollmacht kannst du im Urlaubsland nachweisen, dass deine Eltern über deinen Aufenthalt Bescheid wissen. Hast du nichts dabei, könnte der Verdacht aufkommen, dass du von zu Hause abgehauen bist. Die Vollmacht sollte immer in der jeweiligen Landessprache oder zumindest auf Englisch verfasst sein.
     
  • Jugendschutzbestimmungen
    In jedem Land gibt es unterschiedliche Jugendschutzbestimmungen und Gesetze, an die du dich halten musst. Bist du in Österreich unterwegs, gilt das jeweilige Jugendschutzgesetz des Bundeslandes in dem du dich gerade aufhältst. 
    Für das Übernachten auf einem Campingplatz, in einer Jugendherberge oder in einer Pension gelten unterschiedliche Regeln. Am besten deine Eltern buchen die Unterkunft im Vorfeld für dich und kündigen gleich an, dass du mit ihrer Zustimmung unterwegs bist.

Günstig übernachten in Jugendherbergen

Lust auf eine Wanderung durch die Alpen, ein schönes Wochenende in Wien, auf eine Rucksacktour durch Europa oder die ganze Welt? An Ideen fehlt es nicht, aber du fragst dich, wo du zu einem annehmbaren Preis übernachten kannst? Jugendherbergen sind eine kostengünstige Möglichkeit und sind gemeinnützige Angebote ohne Alterslimit.

Weltweit gibt es rund 3.700 Jugendherbergen in über 80 Ländern. Hier bietet sich eine gute Gelegenheit Kontakte zu knüpfen und sich mit anderen Reisenden auszutauschen. Wichtig ist bei allen Jugendherbergen rechtzeitig zu reservieren, da die Nachfrage v.a. in den Hauptreisezeiten sehr groß ist.

Jugendherbergen in Österreich

In Österreich gibt es 60 Herbergen und Jugendgästehäuser. Du kannst aussuchen, ob du in einem Mehrpersonenzimmer übernachten möchtest oder lieber ein kleineres Privatzimmer nimmst. Jugendherbergen sind im Vergleich zu anderen Unterkunftsarten günstig. Um in einer Jugendherberge übernachten zu können, musst du Mitglied sein und einen Jugendherbergsausweis haben. 

Kosten Jugendherbergsausweis pro Jahr:

  • bis 15 Jahre: kostenlos
  • 16 bis 26 Jahre: 15 Euro
  • 27+ Jahre: 25 Euro

Reisevorbereitungen

Reisen & Corona

Nix wie weg...
… oder erstmal zu Hause bleiben? Solange die Welt noch mit dem Kampf gegen Corona beschäftigt ist, ist das Reisen komplizierter geworden, aber trotzdem möglich. Vor allem bei Fernreisen ist oft ein elektronischer Pass auszufüllen, womit du rechtzeitig vor deiner Abreise beginnen solltest.
Erkundige dich am besten über die genauen Bestimmungen der länderspezifischen Reiseinformationen.

Fremde Länder zu besuchen, um auf Entdeckungsreise zu gehen und andere Kulturen kennenzulernen ist aufregend, aber auch mit Risiken verbunden. 
Bei der Planung unterstützen können dich:

Reise-Apps
Blogs
Onlinereiseführer
Reisebüros

Safer Travel: Impfen und reisemedizinische Beratung

Neue Länder - neue Krankheiten...
... denk vor deiner Reise daher an die gesundheitliche Vorsorge! Lass dich rechtzeitig vor der Abreise bei deinem Hausarzt oder deiner Hausärztin, einem Tropeninstitut oder einer amtlichen Impfstelle zu Impfungen und Malariaprophylaxe beraten.
Reiseveranstalter beziehen sich bei den Informationen zu den Reiseländern oft nur auf vorgeschriebene Impfungen. Pflichtimpfungen für Einreisende dienen dem Schutz des Landes vor eingeschleppten Krankheiten. Impfempfehlungen hingegen richten sich an die reisende Person, um diese vor einer Erkrankung zu schützen. 

Bei der Reisemedizinischen Beratungs- und Impfstelle des Landes OÖ kannst du dich kostenlos beraten lassen.
Dort erhältst du je nach Reiseziel und Reiseart (Backpacker oder Pauschalreise) Impf- und Vorsorgeempfehlungen. Neben den für die Region üblichen Krankheitsvorkommen kannst du dich auch über besondere bzw. aktuelle Risiken in den Ländern informieren.
In anderen Ländern ist die medizinische Versorgung oftmals nicht so gut wie in Österreich. Ein Arztbesuch oder ein Krankenhausaufenthalt bzw. Medikamente können unter Umständen teuer sein. Packe dir also zur Vorsorge eine kleine Reiseapotheke zusammen und mach dir Gedanken über eine Versicherung.

Noch Fragen?

Dir ist noch etwas unklar oder du möchtest dich kostenlos beraten lassen? Das JugendService in deiner Nähe ist für dich da.

Das könnte dich auch interessieren...

Broschüre