Springe zur Hauptnavigation (1) Springe zur Targetnavigation (2) Springe zur Suche (3) Springe zu den Breadcrumbs (4) Springe zum Inhalt (5) Springe zum Footer (6)

Working Holiday

Das Working Holiday Programm (WHP) ist ein bilaterales Visa-Abkommen zwischen zwei Staaten. Es ermöglicht dir, das Land zu bereisen, dort zu jobben und dir so deine Reisekasse etwas aufzubessern. Bilateral bedeutet hier, dass zwei Länder eine gegenseitige Vereinbarung getroffen haben, dass man unter bestimmten Voraussetzungen mit einem Working-Holiday-Visum einreisen darf.
Person arbeitet mit Laptop am Uni-Campus

Wichtige Regelungen der Working Holiday Programme

In den jeweiligen Vereinbarungen ist Folgendes geregelt:

  • Aufenthaltsdauer – wie lange darf man bleiben?
  • Arbeitsbewilligung
  • Ist ein Studium möglich?
  • Ausreichend Geldmittel – eine Ausreise muss möglich sein!
  • Altersgrenzen
  • Gesundheitscheck
  • Sprachkenntnisse

Für einige Länder gibt es Visa-Kontingente. Das heißt, pro Jahr werden nur eine begrenzte Anzahl an Working Holiday-Visa vergeben. 
 

Länder mit Working Holiday Abkommen

Insgesamt 10 Länder haben mit Österreich ein Working Holiday Abkommen:

  • Australien
  • Kanada
  • Neuseeland
  • Chile
  • Hongkong
  • Israel
  • Japan
  • Republik Korea
  • Chinesisch Taipeh
  • Argentinien

Australien, Kanada und Neuseeland sind sehr beliebt und werden häufig nachgefragt. 

Länder und Voraussetzungen

Nachfolgend findest du einen Überblick zu den wichtigsten Voraussetzungen nach Ländern sortiert.

Australien

Mit dem WHV für Australien kannst du:

  • arbeiten, um dir deinen Reisetrip zu finanzieren
  • bis zu 4 Monate studieren
  • bis zu 12 Monate in Australien bleiben und dabei ein- und ausreisen so oft du willst

Die Beantragung australischer WHP-Visa ist ausschließlich online über die Webseite des australischen Department of Home Affairs möglich.

Informiere dich zum Bewerbungsprozess.

Die wichtigsten Voraussetzungen sind:

  • Österreichischer Pass
  • zwischen 18 und 30 Jahre
  • ausreichende Englischkenntnisse
  • ausreichend Geldmittel + Rückflug
  • einwandfreier Leumund
  • Gesundheitscheck

Kanada

Mit dem WHV für Kanada kannst du deinen Reisetrip durch Jobben finanzieren und dich maximal 12 Monate in Kanada aufhalten.

Für ein Working Holiday Visum in Kanada musst du dich für das Programm International Experience Canada (IEC) bewerben. Der Bewerbungsprozess setzt sich aus folgenden Schritten zusammen:

Die wichtigsten Voraussetzungen sind:

  • gültiger österreichischer Reisepass (bis einschließlich letzter Reisetag) 
  • zwischen 18 und 30 Jahren
  • finanzielle Mittel, um die Kosten in Kanada zu decken
  • Krankenversicherung während der Reisedauer – Nachweis der Versicherung kann bei der Einreise kontrolliert werden
  • Nachweis, dass du das Land wieder verlassen kannst (Geldmittel oder Rückflug-Ticket)

Neuseeland

Das Working Holiday Visum Neuseeland berechtigt dich:

  • maximal 6 Monate in Neuseeland zu bleiben
  • während der Aufenthaltsdauer beliebig oft aus- und einzureisen
  • zum Studieren und Arbeiten während der Aufenthaltsdauer

Die Bewerbung für ein Working Holiday Visum machst du online auf der Homepage des neuseeländischen Ministeriums für Business, Innovation and Employment.

Die wichtigsten Voraussetzungen sind:

  • Österreichischer Reisepass, der noch mindestens 9 Monate ab Einreise in Neuseeland gültig sein muss!
  • Alter zwischen 18 und 30 Jahren
  • ausreichend Geldmittel, um den Lebensunterhalt zu bestreiten
  • Einwandfreies Leumundszeugnis
  • Rückflugticket oder ausreichend Geld für die Ausreise muss vorhanden sein
  • Krankenversicherung während des Aufenthalts wird möglicherweise überprüft, Versicherungsdokumente unbedingt mitführen
Noch Fragen?

Etwas unklar? Wir unterstützen dich gerne. Melde dich einfach in deinem nächsten JugendService InfoStore.

Das könnte dich auch interessieren: