Springe zur Hauptnavigation (1) Springe zur Targetnavigation (2) Springe zur Suche (3) Springe zu den Breadcrumbs (4) Springe zum Inhalt (5) Springe zum Footer (6)

Bin ich schwanger?

Das Ausbleiben der Regelblutung muss nicht unbedingt heißen, dass du schwanger bist. Dafür kann es auch andere Ursachen geben. Wie du herausfinden kannst, ob bei dir eine Schwangerschaft vorliegt und was du in diesem Fall tun kannst, erfährst du auf dieser Seite.
Hand einer jungen Frau mit positiven Schwangerschaftstest auf pastellrosa Hintergrund

Hilfe, ich bin überfällig!

Wenn du überfällig bist und vermutest schwanger zu sein, hast du zwei Möglichkeiten, wie du herausfindest ob eine Schwangerschaft vorliegt:

ein Schwangerschaftstest
eine Untersuchung bei einem Frauenarzt oder einer Frauenärztin

Ursachen für das Ausbleiben der Regelblutung

Es gibt verschiedene Ursachen, die das Ausbleiben der Regelblutung verursachen können:

  • Du bist noch sehr jung und deine Blutung kommt noch nicht regelmäßig jeden Monat.
  • Nicht alle Zyklen sind gleich lang – es kann bei jeder Frau manchmal vorkommen, dass die Regel später auftritt als normalerweise.
  • Stress, Aufregung und Klimawechsel können Einfluss auf deinen Zyklus haben – die Regel und der Eisprung können sich verschieben.
  • Du könntest schwanger sein. Gewissheit bringt dir:
    • ein Schwangerschaftstest, den du in der Apotheke kaufen und zu Hause durchführen kannst 
    • eine Untersuchung bei der Frauenärztin oder dem Frauenarzt 
    • der Besuch bei einer Sexualberatungsstelle für Jugendliche (kostenlose Untersuchungsmöglichkeiten bei Bily Linz und der First Love Ambulance)

Ungeschützter Geschlechtsverkehr – was nun...

Du hast Sex gehabt, aber es ist etwas mit der Verhütung schiefgelaufen? Für diesen Fall gibt es noch eine Notfallverhütung, die Pille danach. Sie kann das Einnisten des eventuell befruchteten Eies in die Gebärmutter verhindern. 

Fakten zur Pille danach: 

  • Die Pille danach kann nur bis zu 72 Stunden nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen werden. 
  • Sie gilt gesetzlich nicht als Abtreibungsmethode, da eine Schwangerschaft verhindert und nicht abgebrochen wird.
  • Du bekommst sie in den First-Love Ambulanzen und bei Frauenärzten direkt oder rezeptfrei in den Apotheken.
  • Über Anwendung und mögliche Nebenwirkungen informieren dich der Arzt oder die Ärztin oder der Apotheker bzw. die Apothekerin.

Schwangerschaftstest positiv?!

Ist das Ergebnis des Schwangerschaftstests positiv, organisiere dir rasch Unterstützung und Hilfe. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, abhängig davon, ob du die Schwangerschaft abbrechen möchtest oder nicht. Um für dich die richtige Entscheidung zu treffen, ob du das Baby behältst, brauchst du alle Infos und eine gute Beratung, die auf deine Situation eingeht. Auch psychologischen Beistand kannst du in Anspruch nehmen.

Du hast Angst dich jemandem anzuvertrauen?

Manchmal ist es hilfreich, zuerst anonym über Ängste sprechen zu können. Dazu kannst du dich gerne an unsere kostenlose Online-Beratung wenden.

Noch Fragen?

Du möchtest noch mehr über das Thema wissen oder hättest gerne einen Beratungstermin? Dann wende dich an das JugendService in deiner Nähe.

Das könnte dich auch interessieren...